Die Energiewende im TV

In einem Beitrag des ARD Magazins Plusminus beleuchten die Autoren in der Sendung vom 9. Oktober die Tatsache, dass durch die Energiewende und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor allem moderne CO2-arme Gaskraftwerke auf der Strecke bleiben und zum Teil -unter anderem von der EnBW- nicht gebaut werden, weil der Strom von alten Braunkohlekraftwerken vorrangig in das Versorgungsnetz eingespeist werden muss, um Schwankungen von Wind und Sonne auszugleichen.

Schon vor etwas längerer Zeit, nämlich am 19. September, lief auf Arte im Rahmen eines Themenabends eine etwa 70-minütige Dokumentation zum „Experiment Energiewende – Deutschlands einsame Revolution”. Alle, die diese empfehlenswerte Reportage nicht sehen konnten, haben die Möglichkeit sich diese nochmals auf YouTube anzusehen.

Schreibe einen Kommentar