Stammtisch: Windenergienutzung in der Umgebung

In Sachen Windenergienutzung in der Umgebung tut sich einiges um Bruchsal. Eine gute Gelegenheit zu einer Bestandsaufnahme der Planungen in Straubenhardt, wo schon seit längerem ein Projekt gegen den Widerstand der dortigen Bürgerinitiative vorangetrieben wird. Auch zwischen Waghäusel und Kronau wird derzeit an den Vorbereitungen zur Errichtung eines Windparks gearbeitet.

Der nächsten Stammtisch des Vereins findet am Donnerstag, 31. Oktober um 19.30 Uhr im Vereinsheim des Tennisclub Obergrombach stattfindet. Hierzu konnte der Verein als Referenten und kompetenten Ansprechparter Herrn Ingo Zerrer gewinnen. Er ist Mitglied der Bürgerinitiative Gegenwind Straubenhardt und Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg.

Herr Zerrer kann aus erster Hand über die Bestrebungen der BI Straubenhardt einer Klageeinreichung vor dem EuGH berichten. Bei dem Rechtsstreit geht es darüber, ob inhaltliche Mängel eines Gutachtens im Rahmen des Zulassungsverfahrens von Windkraftanlagen einen verfahrenstechnischen Mangel darstellen. Der Ausgang eines solchen Verfahrens könnte weitreichende Folgen für zukünftige Projekte aber auch für bestehende Anlagen dieser Art haben. Dies ist insbesondere im Zusammenhang mit den Ausbauplänen für Windkraft aus dem aktuellen Klimapaket der Bundesregierung interessant.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen. Kommen Sie völlig unverbindlich vorbei und stellen Sie Ihre Fragen oder diskutieren Sie zusammen mit dem Experten über aktuelle Themen rund um die Windenergienutzung in der Umgebung.

Schreibe einen Kommentar