Landesverband „Gegenwind BW“ ins Vereinsregister eingetragen

Nach einem langen Antragsverfahren ist es nun endlich geschafft und der „Landesverband der baden-württembergischen Bürgerinitiativen gegen Windkraftanlagen in Natur- und Kulturlandschaften e.V.“ (kurz: Landesverband Gegenwind BW) konnte jetzt in das Vereinsregister eingetragen werden.

Neben der Initiative Gegenwind Obergrombach-Helmsheim-Kraichgau e.V. sind bereits 25. Bürgerinitiativen dem Landesverband beigetreten. Nach Auskunft des kommissarischen Vorstandes vertritt der Verband damit in Baden-Württemberg etwa 25.000 Unterstützer. Ziel des Verbandes ist es die Kräfte und Interessen einzelner Bürgerinitiativen zu bündeln, zu koordinieren und ihnen ein landesweites Sprachrohr zu sein. Dazu hält er Kontakte mit Gleichgesinnten in anderen Bundesländern, zum Bundesverband, zur Landes- und Bundespolitik sowie zu gegnerischen Interessenverbänden.

Die nächste Mitgliederversammlung des Landesverbandes findet am 30. März 2014 statt. Bei den dabei stattfindenden Wahlen soll der kommissarische Vorstand vom ersten ordentlichen Vorstand abgelöst werden. Der Ort der Veranstaltung steht derzeit noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar