Windkraftanlagen sind „nachtaktiv“

Dass Windkraftanlagen nicht nur tagsüber weithin sichtbare Objekte in der Landschaft sind beweist auf sehr deutliche Art und Weise die Internetseite Gegenwind Starnberg [Anm.: archivierte Version der original Seite].

In dem Beitrag „Nächtliche Illuminationen” [Anm.: dieser Beitrag ist leider im Original nicht mehr verfügbar, hier verlinkt ist eine archivierte Version] zeigt Autor Franz Pentenrieder einige Aufnahmen von Jörg Rehmann. Zu sehen sind Fotos von Biebern und Simmern im Hunsrück. Ein kurzes Video des Windparks Zöschingen im Landkreis Dillingen an der Donau verdeutlicht zudem das Blinken der Positionslampen.

Schreibe einen Kommentar